Gäubahn-Fotodokumentation

Beobachtungen Oktober - Dezember 2017
 
Die ab Fahrplanwechsel im Dezember anstehenden Veränderungen kündigten
sich bereits im Oktober an, so daß neben altbekannten auch "neue" Triebfahr-
zeuge zum Einsatz kamen (erstes bis fünfundzwanzigstes Bild). Ab Dezember
wurden dann mehr und mehr Leistungen von den ÖBB-Lokomotiven übernommen
(sechsundzwanzigstes bis siebenundsiebzigstes Bild).
 
1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild 6Bild
7Bild 8Bild 9Bild 10Bild 11Bild 12Bild
13Bild 14Bild 15Bild 16Bild 17Bild 18Bild
19Bild 20Bild 21Bild 22Bild 23Bild 24Bild
25Bild 26Bild 27Bild 28Bild 29Bild 30Bild
31Bild 32Bild 33Bild 34Bild 35Bild 36Bild
37Bild 38Bild 39Bild 40Bild 41Bild 42Bild
43Bild 44Bild 45Bild 46Bild 47Bild 48Bild
49Bild 50Bild 51Bild 52Bild 53Bild 54Bild
55Bild 56Bild 57Bild 58Bild 59Bild 60Bild
61Bild 62Bild 63Bild 64Bild 65Bild 66Bild
67Bild 68Bild 69Bild 70Bild 71Bild 72Bild
73Bild 74Bild 75Bild 76Bild 77Bild
 
Die auch beim Regionalverkehr anstehenden gravierenden Änderungen zum
Fahrplanwechsel machten es erforderlich, zunächst noch die bisherigen Trieb-
fahrzeuge zu dokumentieren (erstes bis vierundzwanzigstes Bild). Die im Vorlaufbe-
trieb bereits im Oktober sporadisch und ab dem Fahrplanwechsel durchgängig einge-
setzten Nachfolgefahrzeuge zeigt das fünfundzwanzigste bis dreiundfünfzigste Bild
sowie das vierundfünfzigste bis sechsundsiebzigste Bild. Während die "Talent 2"-Trieb-
züge die Ablösung der Baureihe 425/426 mit Leistungen von und nach Rottweil/Freuden-
stadt sowie mit Verstärkerzügen von und nach Horb, Bondorf und Eutingen darstellen,
sind die IC2-Garnituren als Nachfolger der Doppelstockwagenzüge zwischen Stuttgart
und Singen (Htw.) im Einsatz, wobei sie gleichermaßen als Züge der Gattungen IC und RE
verkehren.
 
1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild 6Bild
7Bild 8Bild 9Bild 10Bild 11Bild 12Bild
13Bild 14Bild 15Bild 16Bild 17Bild 18Bild
19Bild 20Bild 21Bild 22Bild 23Bild 24Bild
25Bild 26Bild 27Bild 28Bild 29Bild 30Bild
31Bild 32Bild 33Bild 34Bild 35Bild 36Bild
37Bild 38Bild 39Bild 40Bild 41Bild 42Bild
43Bild 44Bild 45Bild 46Bild 47Bild 48Bild
49Bild 50Bild 51Bild 52Bild 53Bild
54Bild 55Bild 56Bild 57Bild 58Bild 59Bild
60Bild 61Bild 62Bild 63Bild 64Bild 65Bild
66Bild 67Bild 68Bild 69Bild 70Bild 71Bild
72Bild 73Bild 74Bild 75Bild 76Bild
 
Beim Ölzugverkehr waren altbekannte und "neue" Triebfahrzeuge im Einsatz
(erstes bis vierzehntes Bild).
 
1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild 6Bild
7Bild 8Bild 9Bild 10Bild 11Bild 12Bild
13Bild 14Bild
 
Das erste bis fünfte Bild zeigt Fahrten des sporadisch über
Böblingen umgeleiteten Aushubverkehrs.
 
1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild
 
Sonderleistungen in Form von Triebfahrzeugfahrten (erstes und zweites Bild) sowie ein
Schienenschleifzug (drittes und viertes Bild) konnten im Herbstquartal beobachtet werden.
Auch ein Zug des DB-Museums war unterwegs (fünftes Bild). Des weiteren konnte ein lok-
bespannter Arbeitszug beobachtet werden (sechstes bis elftes Bild). Auch eine Überführungs-
fahrt der SVG nach Horb war im Schneetreiben unterwegs (zwölftes bis vierzehntes Bild).
 
1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild
6Bild 7Bild 8Bild 9Bild 10Bild 11Bild
12Bild 13Bild 14Bild
Letzte Änderung: 17. Januar 2018 ... © U.S.