50 245

Die 1939 von Krauss-Maffei gebaute Zweizylinder-Heißdampflok mit der Achsfolge 1´E h2 der
Baureihe 50 gelangte nach dem Krieg zur DR. Sie erhielt 1959 einen Neubau- bzw. Rekokessel
mit Verbrennungskammer und Mischvorwärmer (Betriebsnummer 50 3580). Im Jahr 1989 wurde der
Kessel der Lok 52 8113 im Raw Meiningen eingebaut und der Misch- durch einen Oberflächenvor-
wärmer ersetzt. 1991 wurde die Lok von den Eisenbahnfreunden Zollernbahn übernommen. Außer
dem Tender (DR-Neubautender) befindet sich die Lok weitgehend im Originalzustand (erkennbar
u.a. an den großen Windleitblechen).
   
Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 80 km/h (vorwärts und rückwärts), die Leistung
1760 PS. Der Treibraddurchmesser beträgt 1,4 m, der Laufraddurchmesser 0,85 m, die Länge
ü. P. 22,94 m. Der Kesselüberdruck der 88,2 t schweren dienstbereiten Lok beträgt 16 bar; die
Kohlen- und Wasservorräte mit dem jetzigen Tender betragen 10 t bzw. 28 m3.
   
Ein Modell einer Lok der Baureihe 50 (50 493) im Maßstab 1:160 mit Kabinentender ist von
Fleischmann (Artikel-Nr. 7182) verfügbar. Dieses Modell wird auf der Seite Modellbahnwelten
im Maßstab 1:160 in Szene gesetzt.
   
124 kB Sound der 50 245 (aufgenommen in Stuttgart im August 1997) Sound
   
Dieses Bild entstand 1991 in Gammertingen
   
Bild
   
Dampfloks 1:1       Letzte Änderung: 04. Oktober 2006 ... © U.S.       Seitenanfang